Mitzieher im Weitwinkel

Mitzieher werden oft links und rechts unscharf, obwohl die Mitte perfekt scharf ist. Grund ist fast immer eine zu kurze Brennweite. Im Weitwinkel ändert sich während der Belichtungszeit (d. h., beim Passieren des Objekts) an den Rändern nicht nur der Abstand zur Sensorebene, sondern auch die Perspektive. Letzteres zu erkennen zum Beispiel am Hinterrad. Zusätzlich sind Front- und Heckspoiler unscharf.

Rennwagen im Weitwinkel

Fotografiert beim Motorevival 2016 in Hamburg

Der Effekt stört vor allem bei Motorsportfotos. Hier kann man nur einen größeren Abstand einnehmen und eine längere Brennweite verwenden (der Effekt wird dann kleiner und ab 70 mm fast unauffällig).

 

 

Mehr zu dem Thema „Mitzieher“ findet sich in der gedruckten Ausgabe des fotoMAGAZINs 11/2016.

Schreibe einen Kommentar